mobicare Pflegedienst Osnabrück, Stemwede, Gehrde, Wildehausen, Haldem

mobicare in Ihrer Nähe

Inkontinenz in der häuslichen Versorgung Demenzkranker

Deutsche Alzheimer Gesellschaft

Inkontinenz ist eine der häufigsten Erkrankungen im Alter. Insbesondere Menschen mit Demenz sind von der Unfähigkeit betroffen, Blase und Darm zu kontrollieren. Die Deutsche Alzheimer Gesellschaft hat kürzlich eine überarbeitete Broschüre zum Thema "Inkontinenz in der häuslichen Versorgung Demenzkranker" herausgegben. Verständlich erklärt geben die Autorinnen Dr. Daniela Hayder und Erika Sirsch praktische Tipps zur Förderung der Kontinenz. Sie empfehlen, sich eine ärztliche Diagnose einzuholen und von Fachkräften beraten zu lassen. Bestellbar ist die Broschüre zu einem Preis von 4,- Euro bei:

Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V. Selbsthilfe Demenz
Friedrichstraße 236, 10969 Berlin
Tel. 030 / 259 37 95 – 0, Fax: 030 / 259 37 95-29
E-Mail: info@deutsche-alzheimer.de, Internet: www.deutsche-alzheimer.de

 

Das könnte Sie auch interessieren

Das neue Magazin "Pflegewelten"

Auf den Seiten des Bundesministerium für Gesundheit gibt es jetzt das neue Magazin "Pflegewelten".

Schlaganfall - Onlinetest

Online-Risikotest

Vielen Menschen ist nicht klar, dass ein Schlaganfall und der Herzinfarkt nahezu die gleichen Risikofaktoren aufweisen. In vielen Fällen ist die Folge einer Herzkreislauferkrankung auch die Todesursache.

Senioren am Steuer - Wann ist ein Gesundheitscheck sinnvoll?

Im Jahr 2020 wird ein Drittel aller Autofahrer in Deutschland älter als 60 sein. Aufgrund abnehmender körperlicher und geistiger Fitness können sie eine Gefahr für sich und andere Verkehrsteilnehmer darstellen.

Pflegestufen kennen und ausschoepfen

Handbuch der Pflegestufen

Die Einstufung in die Pflegestufe entscheidet darüber, ob, wie viel und welche Unterstützung von der Pflegekasse gezahlt wird.